NEWS

MIT CROWD-DONATING UND ANDY SCHMID AUF DER ERFOLGSSPUR



Die 2018 gegründete fundoo AG hat sich in der Schweiz zu einer der erfolgreichsten Spenden-Plattformen entwickelt. Über 150 namhafte Vereine und gemeinnützige Organisationen, darunter auch bereits viele Handballvereine, finanzieren ihre Budgets dank Sammelprojekten wie beispielsweise dem jährlichen Sponsorenlauf, welche über fundoo abgewickelt werden. Nach der Expansion in die Romandie wagt das Unternehmen nun den Sprung nach Deutschland. Die fundoo AG wurde 2018 von Andreas Angehrn gegründet mit dem Ziel, den Schweizer Sportvereinen eine einfache Lösung für die Abwicklung von Sponsorenläufen anzubieten. Aus dem Bedarf eines Ostschweizer Handballvereins hat sich eine Spendenplattform entwickelt, die weit über die Sportgrenzen hinaus einem weltweiten Trend Rechnung trägt: Das Sammeln von vielen Kleinspenden, sogenanntes Crowddonating, hilft Vereinen und gemeinnützigen Organisationen, die überlebenswichtigen Einnahmen zu generieren.



5 Millionen Franken – trotz Corona-Einschränkungen

Schon kurz nach der Firmengründung erlebte fundoo einen raschen Zuwachs an Neukunden. Nicht nur Amateurvereine sondern auch bekannte Proficlubs wie die ZSC/GCK Lions, der EV Zug oder der FC St. Gallen setzen auf die neuen Möglichkeiten, welche fundoo dank einer ausgeklügelten und einfach bedienbaren Software Lösung anbietet. Neben einer Neben einer Vielzahl von Sportvereinen entdecken immer mehr gemeinnützige Organisationen die Sammelkraft von fundoo. So werden mittlerweile auch Spendenprojekte für den WWF, die Ronald McDonalds Kinderstiftung oder Hilfsprojekte gegen Kinderkrebs über fundoo abgewickelt. Trotz Corona-Einschränkungen hat fundoo bereits die Sammelmarke von 5 Millionen Franken überschritten. Nach Corona beginnt für viele Organisationen die grosse finanzielle Aufholjagd: Auf der Plattform fundoo.ch steht eine Vielzahl von neuen Spendenprojekten für das zweite Halbjahr zum Aufschalten bereit.



Andy Schmid als Aktionär und Botschafter dabei

Über sein Umfeld wurde auch der Löwen-Star Andy Schmid auf fundoo aufmerksam. Die Gespräche mit den fundoo Inhabern, das innovative Produkt für einen guten Zweck sowie die Wachstumsmöglichkeiten des Unternehmens haben ihn überzeugt, als Aktionär bei fundoo einzusteigen. Dabei wird es aber nicht bleiben. Als Testimonial wird Andy Schmid im neuen Zielmarkt Deutschland helfen, die Lösung bekannt zu machen und sein Beziehungsnetz für fundoo einsetzen. «Dank fundoo können Vereine und Organisationen ihre Nachwuchsförderung sowie wichtige, gemeinnützige Projekte finanzieren. Ich freue mich sehr, mit meinem Engagement einen sinnvollen Beitrag zu leisten und bin überzeugt, dass sich fundoo auch in Deutschland durchsetzen wird», erklärt der erfolgreichste Schweizer Handballer, der noch ein weiteres Jahr bei den Rhein-Neckar-Löwen unter Vertrag steht. «Die Zusammenarbeit mit Andy Schmid ist für uns ein Glücksfall,» freut sich Andreas Angehrn, Gründer und Verwaltungsratspräsident von fundoo und hofft, «dass wir mit unserer innovativen Lösung genauso begeistern können, wie dies Andy Schmid seit vielen Jahren auf dem Handballfeld tut.» Dan