NEWS

Der SHV ist tief betroffen vom Ukraine-Konflikt

Der Schweizerische Handball-Verband äussert sein tiefes Mitgefühl mit den Opfern des Ukraine-Krieges. Auf eine eigene Solidaritätsaktion verzichtet der SHV und ruft auf, bereits bestehende Hilfsangebote zu unterstützen. Zentralpräsident Pascal Jenny erklärt in einem offenen Brief, warum sich der Verband so entschieden hat.



Geschätzte Handball-Community,

Wir haben uns in den letzten zwei Tagen auch innerhalb der Handball-Community intensiv mit dem Thema «Solidarität im Sport», bezogen auf den Ukraine-Konflikt befasst. Dies unter anderem auch, weil viele von uns Sportlerinnen und Sportler aus den betroffenen Regionen gut kennen. Auch wird aus dem externen Umfeld mit der Frage an uns gelangt, ob wir eine koordinierte Solidaritätsaktion organisieren würden.

Nach interner Absprache haben wir uns entschieden, auf eine eigene Solidaritätsaktion zu verzichten. Dies aus folgenden Gründen:

- Humanitäre Situation: Die Flüchtlinge werden aufgrund von traumatischen Erlebnissen zum Teil psychologische Betreuung brauchen. Zum Teil werden sich dabei auch juristische Fragen öffnen. Wir finden es wichtig, dass Flüchtlingsströme durch den Bund koordiniert werden. Besteht beim Bund Bedarf für Unterkünfte, kooperieren wir selbstverständlich eng mit den entsprechenden Stellen und vermitteln diese gegenüber unserer Sport- und Handball- Community.

- Akut-Bedarf und Logistik: Die Hilfsorganisationen melden, dass Sachspenden die Logistik vor Ort überfordern und die Bedürfnisse nicht decken (Kleider, Bettwäsche, alte Duvets, etc.). Akut-Bedarf besteht vor allem im Bereich von direkter finanzieller Hilfe.

- Rolle als Sportverband: Wir sehen unsere Rolle darin, unseren Mitgliedern Informationen und Hilfestellungen zu bieten, und euch Antworten auf konkrete Fragestellungen zu liefern. Nicht aber darin, aktiv eigene Hilfs- und Solidaritätsaktionen zu starten.

Vor diesem Hintergrund haben wir uns für folgende Massnahme(n) entschieden:

- Wir haben unter www.handball.ch/ukraine eine Übersichts-Landing-Page mit Informationen zusammengestellt, wie Menschen/ Sportler*innen unserer Community, die helfen wollen, am besten vorgehen sollen. Die Seite ist ab sofort online und wird laufend aktualisiert. Sie ist auf unserer Startseite ersichtlich.

Mit betroffenen Gedanken und in Freundschaft

Pascal Jenny, Präsident Schweizerischer Handballverband SHV


Featured Posts
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Recent Posts
Archive