top of page

QHL-Update: Vom Bleiben, Kommen und Gehen

Zwar ruht die Meisterschaft aufgrund der EM-Endrunde im Januar, jedoch der Transfermarkt nicht. Die Teams der Quickline Handball League beschäftigen sich längst mit der Zukunft und vermelden im Januar dementsprechend Zu- und Abgänge sowie Vertragsverlängerungen – ein Überblick:


Noam Leopold wechselt im Sommer zu HBC Nantes.


Kadetten Schaffhausen

Bereits vor Weihnachten gab der Schweizer Meister die Rückkehr von Kreisläufer Lucas Meister bekannt, der aus Deutschland vom amtierenden Champions League-Sieger SC Magdeburg im Sommer 2024 zurück nach Schaffhausen wechselt.

 

HC Kriens-Luzern

Der Tabellenzweite und amtierende Cupsieger gab bisher ebenfalls im Dezember einzig bekannt, dass der auslaufende Vertrag mit Cheftrainer Peter Kukucka nicht verlängert wird. Bereits im November wurde im Rahmen des Heimspiels gegen GC Amicitia die Vertragsverlängerung mit Kreisläufer Marin Sipic bekanntgegeben.

 

GC Amicitia Zürich

Die Stadtzürcher haben bisher noch keine zukünftigen Personalentscheide kommuniziert.

 

Pfadi Winterthur

Nationaltorhüter Leonard Grazioli und Linkshänder Max Freiberg kommen nach Winterthur, Gian-Luca Bühlmann, Alessio Lioi, Dominik Ruh und Laurin Rinderknecht bleiben und Topscorer Noam Leopold wechselt zum grossen HBC Nantes.


HSC Suhr Aarau

Der Vertrag mit Trainer Aleksandar Stevic wurde verlängert, jener des Publikumslieblings Martin Slaninka nicht.


Der Vertrag mit HSC-Suhr-Aarau-Trainer Aleksandar Stevic wurde verlängert.


HSC Kreuzlingen

Der Vertrag des im Dezember verpflichteten Kreisläufers Gafar Hadziomerovic wurde vorzeitig um drei Jahre verlängert. Mit der Verpflichtung von Lukas Saueressig vom deutschen Bundesligisten HBW Balingen-Weilstetten gelang den Kreuzlingern ein Transfercoup.

 

BSV Bern

Die Berner haben noch keine Zu- oder Abgänge sowie Vertragsverlängerungen kommuniziert.

 

TSV St. Otmar St. Gallen

Joshua Braun und Topscorer David Knezevic haben ihre Verträge verlängert. Verlassen wird die St. Galler hingegen Dominik Jurilj, ebenso wie Peter Schramm, der seine Karriere im Sommer beendet. Max Höning kehrt zu Otmar zurück, auf den sofortigen Rücktritt von Kreisläufer Jannic Störchli reagierte der Club mit der Verpflichtung von Karlo Ladan bereits im Dezember.

 

Wacker Thun

Das Blitz-Comeback von Lukas Von Deschwanden ging im Dezember bereits wieder zu Ende. Bereits im November 2023 gaben die Berner Oberländer die Vertragsverlängerung mit Cheftrainer Remo Badertscher bekannt.

 

CS Chênois Genève

Das Schlusslicht der Quickline Handball League hat bisher noch keine Zu- oder Abgänge sowie Vertragsverlängerungen kommuniziert.

Featured Posts
Versuche es später erneut.
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.
Recent Posts
Archive
bottom of page