Im Handball Eldorado

Kerstin Kündig wechselt nach zwei Jahren beim Thüringer HC in die dänische Spitzenliga zu

Viborg HK. Auf die 29-Jährige warten in vielfacher Hinsicht aufregende Zeiten.

Text: Christian Hungerbühler Foto: Adrian Ehrbar


Seit Mitte Juli ist Viborg der neue Lebensmittelpunkt der Schweizer Nationalspielerin. Und Kerstin Kündig brauchte keine zehn Tage, um sich in ihrer dänischen Umgebung wohlzufühlen. Knapp 40‘000 Einwohner zählt die Stadt in der Region Midtjylland. «Alles ist in Gehdistanz zu erreichen, in der Nachbarschaft leben Mitspielerinnen, zu Fuss brauche ich zwei Minuten an den See», gibt Kündig erste Einblicke in ihr neues Leben. Nach den Trainings zieht es sie des Öfteren ans Ufer. «Hier kann ich wunderbar entspannen». Auf das Grossstadt-Flair kann sie getrost verzichten. «Ich brauche kein Ramba-Zamba.»


Die ganze Story lesen sie im Hndballworld Magazin.


WE LOVE HANDBALL.

Featured Posts
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran ...
Recent Posts