NEWS

Podcast Folge #2 mit Martin Albertsen



Der 45-jährige Däne Martin Albertsen ist seit Februar 2018 Nationaltrainer der Schweizer Frauen Nationalmannschaft. Bis im Juni 2020 trainierte er dazu auch das deutsche Topteam SG Bietigheim. Seit letztem Sommer arbeitet er mit einem 100%-Pensum beim Schweizerischen Handball-Verband, wo er neben der Frauen-Nationalmannschaft auch die CONCORDIA Handball-Akademie Frauen als Cheftrainer leitet. Er führte in seiner Trainerkarriere drei verschiedene Vereine in die Champions League und gewann mehrere Landesmeisterschaften und Pokaltitel. Der Vater von zwei Töchtern ist Inhaber der höchsten Trainerlizenz im internationalen Handball, der EHF Pro Lizenz. Sein Ziel ist es, mit der Schweizer Frauen Nationalmannschaft den Anschluss an

die erweiterte Weltspitze herzustellen.

Die Schweizer Frauen Nationalmannschaft hat das WM-Qualifikationsturnier in Weissrussland im März 2021 gewonnen und trifft nun im WM-Playoff mitte April zweimal auf Tschechien, wo sie sich für die WM im Dezember 2021 in Spanien qualifizieren kann. «Wir haben einen grossen Step gemacht, ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung – trotz dieser ausserordentlichen und schwierigen Zeit», erzählt Martin Albertsen im Podcast. Weiter erfährst du, wie er im mentalen Bereich mit seiner Mannschaft arbeitet und welche Ziele er mit Blick auf

die EM 2024 im eigenen Land verfolgt.

Der Frauen Nationaltrainer ist auch Cheftrainer der CONCORDIA Handball-Akademie Frauen und freut sich, dass sich die jungen Frauen körperlich (Muskelaufbau und Ausdauer) weiterentwickelt haben und somit auch besser in Form sind, um Verletzungen zu vermeiden. Weiter erzählt Martin Albertsen wie das Feedbacksystem hilft, seine Trainingssteuerung optimal zu gestalten und wie entscheidend Planung generell ist. Wichtig ist für ihn aber vorallem der technischen Bereich, 80 % der Ausbildung hat den Fokus auf der Technik. Warum das so ist und warum er findet, dass es in der Schweiz genau soviele Talente gibt wie in Norwegen, Dänemark oder anderen grossen Frauenhandball-Nationalen, erfährst du ebenfalls im Podcast.

Jetzt reinhören: We love Handball - Der Podcast von Handballworld gibt es auf YouTube, handballworld.com und Spotify.


Hat dir gefallen, was du gehört hast? Dann unterstütze uns mit deinem wertvollen Beitrag auf TWINT.

Featured Posts