BLOG

Zweite Grosstat des Aufsteigers HSC Suhr Aarau

Nach den Kadetten Schaffhausen (33:24), GC Amicitia Zürich (33:30) und vor vier Tagen dem BSV Bern Muri (24:23) ging gestern auch Wacker Thun gegen Suhr Aarau als Verlierer vom Platz. Der Playoff-Finalist der letzten Saison lag in Aarau während der gesamten Partie nie in Führung. Zu Mitte der zweiten Hälfte vermochten sich die Gastgeber, die in der Offensive sehr diszipliniert spielten, um den Thunern keine Gegenstösse zu ermöglichen, vom 16:16 zum 19:16 abzusetzen (46.). Näher als auf zwei Tore kam der Leader in der Folge nicht mehr heran, dies auch dank den Paraden von Keeper Mihailo Radovanovic (16 Paraden), dem besten HSC Suhr Aarau Spieler. Der 22:23-Anschlusstreffer fiel erst fünf Seku

Underdog gegen grossen Favoriten

Ab Freitag starten die Partien im 1/16-Final des Schweizer Cups mit Fernziel Final4 in Olten. Mit dabei sind auch acht Teams aus der SHL. Doch einige unterklassige Vereine machen sich – wohl zu Recht – Hoffnungen auf die nächste Runde. Zum ersten Mal mit dabei sind auch die Teams aus dem Oberhaus – jedenfalls fast alle. Ab dieser Saison haben der Schweizer Meister und der Cupsieger noch ein Freilos. Weil die Kadetten aus Schaffhausen das Double holten, sind weder die Orangen aus der Munotstadt noch die Berner Oberländer von Wacker Thun dabei. Einige Überraschungen In der letzten Runde gab es schon einige nicht gerade sensationelle, aber doch sehr überraschende Resultate. So setzte sich Wohle

Energieschub bei erhöhten Belastungen mit Coenzym Q10

Ein neues Vitamin- und Mineralstoffprodukt erobert die Schweiz. Und das aus gutem Grund. Die praktisch portionierten Trinkampullen liefern Coenzym Q10, eine körpereigene Substanz, die für den lebensnotwendigen Energiestoffwechsel in unseren Zell-Kraftwerken sorgt. Einem Expertenteam ist es gelungen, das in seiner natürlichen Form schwer resorbierbare Enzym so zu verpacken, dass es wasserlöslich und säurestabil bleibt. So kann es vom Körper vollständig aufgenommen werden, was bei den herkömmlichen Produkten mit nativem Q10 nicht, resp. lediglich zu 10% der Fall ist. Zudem sind die plusENERGY maxi Tagesportionen mit einem clever kombinierten Vitamin- und Mineralstoffgemisch angereichert, u.a.

Schnelle Krienser auf dem Vormarsch

Kriens-Luzern ist der Start in die NLA-Saison geglückt. Mit Tempospiel, Solidarität und einer starken Abwehr bestätigen die Zentralschweizer ihre Ambitionen auf die Playoffs. Noch ist die Saison jung, doch die Krienser haben in der heimischen Krauerhalle bereits zwei Partien der Sonderklasse abgeliefert. Zunächst zwang man Doublegewinner Schaffhausen mit 33:27 in die Knie. Und dann verlor man gegen den aktuellen Leader Wacker Thun hauchdünn mit 28:29, obwohl man zur Pause noch mit fünf Toren geführt hatte. Nimmt man die beiden Siege zu Hause gegen Suhr Aarau (23:19) und in Bern (27:19) dazu, bleibt festzuhalten: Der Saisonstart der Zentralschweizer ist geglückt, vor dem Spiel in Winterthur a

Sicher dir Tickets für das erste Champions League Heimspiel!

Das erste Champions League Heimspiel dieser Saison steht nun für die Kadetten vor der Tür. Man kann sich auf ein spannendes Spiel mit sehr viel Kampfgeist in der BBC Arena freuen! Nachdem die Kadetten nun auch erfolgreich in der Meisterschaft angekommen sind, brauchen Sie deine Unterstützung auch in der Champions League, damit sie sich den Sieg gegen Bjerringbro-Silkeborg holen können! Sei auch du dabei am Donnerstag, 22. September 2016 um 20.00 Uhr in der BBC Arena in Schaffhausen - die Mannschaft braucht jede Unterstützung im internationalen Kampf in der Königsklasse! Noch keine Tickets? Kein Problem! Wir verlosen 2x2 Tickets für das Spiel! Schick uns einfach eine E-Mail an verlag@handball

«Ike» übernimmt das Zepter in Lyss

Mit Vicente Cotrina Cabal, genannt «Ike», hat die PSG Lyss einen aussergewöhnlichen Transfer auf der Trainerposition getätigt. Der Spanier kommt als amtierender Triplegewinner bei den Frauen von BM. Bera Bera aus San Sebastian ins Seeland und will mit dem 1. Ligisten in die Top vier. Der Klub erhofft sich neue Impulse und ist mit dem Start mehr als zufrieden. «Ike» kommt auf Empfehlung eines grossen spanischen Handballers ins Seeland. Der ehemalige Internationale Mateo Garralda (233 Länderspiele für Spanien, 3-facher Champions League Sieger) war kurz davor in die Schweiz zu ziehen und stand in Kontakt mit den Verantwortlichen in Lyss. Eine berufliche Wendung (seine Frau wurde Trainerin der c

Cup 1/16 Final: Auslosung bringt erste NLA-Duelle

Im Cup 1/8-Final greifen acht von zehn NLA-Mannschaften in den Wettbewerb ein. Einzig die Kadetten Schaffhausen und Wacker Thun als Meister und Cupsieger, bzw. Vize-Meister, haben in dieser Runde noch ein Freilos. Das offizielle Spieldatum ist Samstag, 1. Oktober 2016. Mit dem SC Küssnacht hat sogar noch ein 3. Ligist gute Chancen, in die Runde der besten Acht einzuziehen. Der Gegner Frick hat allerdings als 2. Ligist die NLB-Truppe von Birsfelden geschlagen und so für die grösste Überraschung der Hauptrunde gesorgt. Schweizer Cup Männer, Sechzehntelfinals HC Kriens-Luzern – BSV Bern Muri (NLA-Duell) RTV 1879 Basel – HSC Suhr Aarau (NAL-Duell) HC Küsnacht (3.) – TSV Frick (2.) SC Frauenfel

Die Schweiz fordert den Europameister im Hallenstadion

Traumlos für die Schweizer Handball-Nationalmannschaft: Die Auswahl von Trainer Michael Suter trifft in der EM-Qualifikation auf Europameister Deutschland, Slowenien und Portugal. Das Heimspiel gegen den grossen Nachbarn wird am Samstag, 5. November, im Zürcher Hallenstadion ausgetragen. Der Vorverkauf läuft auf Hochtouren. Sicher dir jetzt dein Ticket! Die Aufgabe für die neu formierte Nationalmannschaft in der anstehenden EM-Qualifikation gestaltet sich schwierig, aber attraktiv. Neben Europameister Deutschland wurde den Schweizern mit Olympia-Teilnehmer Slowenien ein zweiter harter Brocken zugelost. Die beiden besten Mannschaften der Gruppe sowie der Beste aller Gruppendritten qualifizier

Funktionelle Flexibilität im trendigen Design

Sport-BHs sind unverzichtbar. Sie schützen die Brust während der körperlichen Aktivität, minimieren die strapazierenden Bewegungen und beugen somit Schmerzen und Folgeschäden des Brustgewebes vor. Verschiedene Sportarten und individuelle Grössen-Typen erfordern unterschiedliche Support-Level, damit eine einwandfreie Stützfunktion gewährleistet werden kann. Der Flex High Sports Bra bietet der Sportlerin genau diesen Komfort bei Höchstleistungen. Die Produkte sind im Handel und auf www.odlo.com erhältlich.

«Hinten bin ich der Terrier, vorne das Schlitzohr»

Seit 2012 spielt die 20-jährige Thurgauerin Zerin Özcelik bei Brühl. Sie ist innert kurzer Zeit Cup-Siegerin und Nationalspielerin geworden. Im Interview verrät sie einige Erfolgsgeheimnisse und wovor sie sich fürchtet. Sie haben im diesjährigen Final-Four-Final mit sieben Toren aus sieben Würfen massgeblich zum Sieg gegen Yellow Winterthur beigetragen. War dies die beste Leistung Ihrer Karriere? Es war sicher eine der besten. Ich hätte aber noch besser spielen können. Zunächst freute mich nur der Sieg der Mannschaft. Das war ein absolutes Highlight. Meine eigene Leistung wurde mir erst einige Tage später bewusst. Sie wird mir immer in Erinnerung bleiben. Weniger gut in Erinnerung ist Ihnen

Spono und die Kadetten siegen weiter

Neue Saison - altbekannte Sieger. Bei der ersten Titelentscheidung der Saison 2016/17 jubelten nach dem Schlusspfiff die Spono Eagles (gegen LC Brühl) und die Kadetten Schaffhausen (gegen TSV St. Otmar St. Gallen). Nach dem Sieg in der Meisterschaft des vergangenen Jahres siegten die beiden Teams auch bei der zweiten Auflage des Indoor Sports Supercups, ausgetragen in der Saalsporthalle in Zürich. Ein Meisterschaftsspiel nur 24 Stunden vor dem Supercup? Ungewöhnlich. Eine Heimniederlage der Kadetten? Ebenfalls ungewöhnlich. Umso gespannter war man in der Zürcher Saalsporthalle auf den Auftritt des Doublegewinners der letzten Saison. Mit zwei überraschenden Pleiten in die Meisterschaft gestar

Löwen gewinnen Pixum Super Cup

Die Rhein-Neckar Löwen mit Andy Schmid haben den ersten Titel der neuen Saison eingefahren. Der Deutsche Meister gewann vor 5`651 Zuschauern in der Stuttgarter Porsche Arena den Pixum Super Cup gegen den Pokalsieger SC Magdeburg mit 27:24 (17:12). Für die Badener war es nach 2007 die zweite Teilnahme am Super Cup und der erste Erfolg, während Magdeburg bereits 1996 und 2001 den Pokal gewinnen konnte. Am kommenden Samstag kommt es in der SAP Arena zum erneuten Aufeinandertreffen zwischen dem Deutschen Meister und dem DHB-Pokalsieger. Anwurf zum ersten Bundesligaspieltag der Saison 2016/2017 ist dann um 15 Uhr. Weitere Infos unter www.rhein-neckar-loewen.de oder www.dkb-handball-bundesliga.de.

Über Prilep in Richtung Gruppenphase

Pfadi Winterthur ist der erste Schweizer Klub, der in dieser Saison auf europäischer Bühne eine Visitenkarte abgeben wird. In der ersten Runde des EHF-Cup spielt Pfadi zweimal auswärts beim HC Prilep in Mazedonien (3./4. September). «Die Mazedonier sind mit dem Wunsch an uns herangetreten, weil sie die Reise in die Schweiz finanziell nicht stemmen können», erklärt der neue Teammanager Goran Cvetkovic. Natürlich, so Cvetkovic, habe man auch versucht beide Partien in Winterthur zu spielen. Diese Idee war aber aufgrund fehlender Hallenkapazitäten keine Option. So kommt es, dass die Fans in Winterthur auf die zweite Runde warten müssen, ehe die eigene Mannschaft auf europäischer Bühne vor heimis

Neue Präsidenten für den HSC Suhr Aarau und den BSV Bern Muri

René Zehnder wurde an der Generalversammlung des HSC Suhr Aarau vom 18. August in Suhr zum alleinigen Präsidenten gewählt. Thomas Kähr, der bisherige Co-Präsident, wird sich im Vorstand auf seine Funktion als Marketingleiter konzentrieren. Mit dieser Aufteilung der Aufgaben will der Vorstand eine höhere Effizienz erreichen. Gleichzeig hat die Finanzchefin Marianne Fasler ihren Rücktritt nach 4 Jahren gegeben. In Anerkennung ihrer Verdienste hat die Versammlung sie einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt, wie auch Mike Conde, der für sein 20-jähriges Wirken als Teammanager des Fanionteams wirkte. Auch beim Bern Muri AG gab es ein Wechsel im Präsidium. Der mit dem BSV seit Jahren eng verbundene

BEITRÄGE
Archiv

Handballworld AG  |  Bahnhofstrasse 88  |  5430 Wettingen       verlag@handballworld.com  |  056 437 03 13

© 2020 by Handballworld AG

  • Facebook - Black Circle