NEWS

Willkommene Spielpraxis für das Nationalteam

Die Schweizer Männer bestreiten in der Osterwoche in Meran drei Testspiele gegen Italien.


Nationaltrainer Michael Suter und Lenny Rubin im Gespräch.


Die letzten Länderspielphasen standen für das Schweizer Männer-Nationalteam unter einem unglücklichen Stern. Wegen der Coronapandemie konnten die für Ende Dezember geplanten Spiele in Rumänien nicht durchgeführt, der Yellow-Cup Anfang Januar musste ebenfalls abgesagt werden. Als Ersatz konnte lediglich ein Testspiel gegen Deutschland absolviert werden. Mit wenig Spielpraxis waren die Schweizer im März in den WM-Playoffs gegen das starke Portugal chancenlos. Die drei Testpartien in der Osterwoche in Italien stellen für das Team von Nationaltrainer Michael Suter daher eine willkommene Gelegenheit dar, um Spielpraxis zu sammeln.


Gespielt wird in Meran, am Dienstag, 12. April und Mittwoch, 13. April jeweils um 19 Uhr sowie am Donnerstag, 14. April um 15 Uhr. Lenny Rubin, der krankheitshalber auch das Spiel vom Sonntag mit der HSG Wetzlar verpasste, und Samuel Röthlisberger können die Reise nach Meran nicht mitmachen. Mit dabei sind auch die arrivierten Nationalmannschaftsspieler Dimitrij Küttel, Marvin Lier, Zoran Markovic und Cédrie Tynowski. Die andere Hälfte des Kaders besteht aus Perspektiv-Spielern, die diese Saison schon diverse Nationalmannschafts-Lehrgänge gemeinsam absolviert haben. So stehen auch drei Akteure vor ihren ersten Länderspielen. Es sind dies Jann Bamert (GC Amicitia Zürich), Ammar Idrizi (HC Kriens-Luzern) und Noam Leopold (Pfadi Winterthur).


Das Aufgebot. Torhüter: Nikola Portner (Chambéry Savoie Handball/FRA), Leonard Grazioli (HSC Suhr Aarau). - Feldspieler: Jann Bamert (GC Amicita Zürich), Ammar Idrizi (Kriens-Luzern), Dimitrij Küttel (Kadetten Schaffhausen), Lukas Laube (HSC Suhr Aarau), Noam Leopold (Pfadi Winterthur), Marvin Lier (Kadetten Schaffhausen), Zoran Markovic (Kadetten Schaffhausen), Lucas Meister (GWD Minden/GER), Daniel Parkhomenko (HSC Suhr Aarau), Tim Rellstab (HC Kriens-Luzern), Andy Schmid (Rhein-Neckar Löwen/GER), Cédrie Tynowski (Pfadi Winterthur), Samuel Weingartner (BSV Bern), Joel Willecke (HSC Suhr Aarau).


Featured Posts
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Recent Posts
Archive