top of page

Der RTV Basel steigt ab/ Neue Auflagen für QHL


Der RTV 1879 Basel steigt in die NLB ab. Bild: Martin Deuring.


Die diesjährige Playout-Serie zwischen dem RTV 1879 Basel und dem HSC Kreuzlingen im ausverkauften Rankhof hätte nicht spannender sein können. Nach zwei Verlängerungen ist es schlussendlich der HSC Kreuzlingen, welcher dem RTV 1879 Basel im fünften Spiel einen Strich durch die Rechnung machte und die Basler nach 5 Saisons im Oberhaus zum Abstieg zwingt. Kreuzlingen gewinnt nach 80 Minuten Kampf in Basel mit 37:36 und sichert sich als Aufsteiger den Ligaerhalt in extremis. Hier geht’s zum ganzen Matchbericht.


Im Zusammenhang mit dem Auf-/Absstiegsmodus beauftragt der SHV-Zentralvorstand die operative Geschäftsleitung des SHV gemeinsam mit der SHL (QHL und NLB), die Auf/Abstiegssituation in der QHL bzw. NLB spätestens auf die Saison 2024/2025 neu zu bewerten und unter Umständen einen Antrag auszuformulieren. Womit nicht nur der QHL-Direktabstieg zum Thema werden wird und durch ein Auf-/Abstiegs -Playoff mit der NLB ersetzt werden könnte, sondern auch die Aufstockung der QHL auf 12 Teams.


Neue Auflagen für QHL-Klubs

Weiter hat der Zentralvorstand letzte Woche neue, nachfolgend beschriebene Infrastrukturregelungen für die kommende QHL-Saison 2023/24 festgelegt und den möglichen Aufsteigern aus der NLB die Möglichkeit gegeben, auf den Aufstieg zu verzichten, was dazu führen würde, dass der RTV Basel die Ligazugehörigkeit doch noch halten könnte. Diese Chance ist aber praktisch gleich null, denn davon werden die B-Klubs (Stäfa und Chênois) nicht Gebrauch machen, wie beide Klubs bereits verlauten liessen. Allfällige Bussen (z.B. wenn keine LED-Bandenwerbung vorhanden wäre), würden sie dann bezahlen.


Neue Infrastrukturregelungen für QHL ab 2023/24:

  • Mittelkreis: Der Mittelkreis muss bei allen QHL-Vereinen eine ausgefüllte Fläche sein, welche sich farblich vom Rest des Bodens abhebt. Ein Regelverstoss wird in der Saison 2023/24 mit einer Busse von CHF 2‘000 pro Spiel sanktioniert.

  • LED-Banden: An Meisterschaftsspielen der QHL müssen mindestens 40 Meter lange LED-Banden vorhanden sein. Ein Regelverstoss wird in der Saison 2023/24mit einer Busse von CHF 1‘000 pro Spiel sanktioniert.

  • Handballboden: Meisterschaftsspiele der QHL werden ab der Saison 2023/24 ausschliesslich auf einem Handballboden ausgetragen. Ein Regelverstoss wird in der Saison 2023/24 mit einer Busse von CHF 2‘000 pro Spiel sanktioniert (ausser bei NLB-Aufsteiger).

  • Zusätzlich verlangt der ZV, dass in der QHL ab der Saison 2023/24 für die Anmeldung des Team-Time-out elektronische Buzzer verwendet werden müssen. Die Höhe der Sanktion bei einem Regelverstoss wird mit der QHL abgesprochen.

Die NLB hat auf die Motion der QHL einen Antrag eingereicht, dem QHL-Aufsteiger der Saison 2022/23 eine einjährige Übergangsfrist bezüglich der oben niedergeschriebenen Infrastruktur-Neuerungen zu gewähren. Diesen Antrag hat der Zentralvorstand in seiner Sitzung vom 18. April 2023 ausführlich besprochen und vor dem Hintergrund der gewählten Vorwärtsstrategie bis auf einen Punkt (Handballboden) abgelehnt. Der ZV begründet, dass eine professionelle Infrastruktur und den sich daraus ergebenden Vermarktungs-Möglichkeiten für die höchste Schweizer Handball-Liga zentral ist. Mit der sofortigen Umsetzung auf den Saisonstart 2023/24 setzt man in der Sport-Schweiz generell ein Zeichen: Handball-Spiele der QHL-Teams sind zusammen mit den Spielen der Nationalmannschaft ein Schaufenster und sollen für TV- und Livestreaming-Übertragungen, sowie Highlights und Berichterstattung auf Social Media, aber auch für die Zuschauer*innen vor Ort so deutlich attraktiver werden. Zudem: Ab Saison 2024/25 muss jeder QHL-Verein in Besitz eines Rookie-Labels sein und ein Hospitality-Angebot nach EHF-Vorschriften anbieten. Ab Saison 2025/26 gibt es Vorschriften für beidseitige Tribünen (mindestens 3 Reihen) sowie Zuschauerkapazitäten mit einem Mindestfassungsvermögen von 1500 Fans.

Comments


Featured Posts
Versuche es später erneut.
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.
Recent Posts
Archive
bottom of page